Stabilisierungsgruppe am Traumahilfezentrum München

 

ZWISCHEN AKTIVIEREN, BERUHIGEN UND ENTSPANNEN?

 

 Durch eine Traumatisierung verlernt unser Organismus ausgleichend zwischen Aktivierung, Beruhigung und Entspannung pendeln zu können.  Das   Pendeln zwischen den einzelnen Zuständen ist nur wenig möglich und der Sog in der Aktivierung (dem Traumawirbel) zu verweilen, ist sehr groß.

 In der Gruppe geht es darum, den Körper wieder in einen Zustand des   Hin- und Herpendelns zwischen Aktivierung, Beruhigung und   Entspannung  zu bewegen. Über verschiedene Techniken, Imaginationen   und mit Hilfe des Wissens über die Funktion unseres Nervensystems,   wollen wir diesen natürlichen Rhythmus wieder in Bewegung setzen und   uns langsam in einen Heilungswirbel hineinbewegen.

 

 


 

 THZM, Seminarzentrum, Horemansstraße 8 Rgb., 80636 München
 
 100,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

 ALG II- Empfänger*innen und vergleichbare   Einkommenshöhen: 20,00  EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.
 Die Ermäßigung ist auf Anfrage und bei Nachweis der Bedürftigkeit   möglich. Bitte stellen Sie dafür einen Antrag auf Ermäßigung bei uns.   Spätere Änderungen können leider nicht angenommen werden. Zahlung   der Teilnahmegebühr erfolgt in bar in der ersten Stunde !
 

 Start 03.02.2021 10:00 - 11:30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesprächs-und Focusingtherapie